eCH-0170 Qualitätsmodell für elektronische Identitäten V1.0

Version
1.0
Status
Aufgehoben
Beschlussdatum
Publikationsdatum
Kategorie
Standard
Reifegrad
Definiert

Dieser Standard richtet sich an die Einführer der eID.
Das eID Qualitätsmodell bewertet eID Lösungen anhand von fünf Kriterien und drei Faktoren. Auf dieser Basis werden die eID Lösungen in vier Qualitätsstufen unterteilt. Mit der Einordung der eID Lösungen in vier Qualitätsstufen wird ersichtlich, wie viel Vertrauen diesen entgegengebracht werden kann. Die Kriterien des Qualitätsmodells lassen sich der Phase Registration der elektronischen Identität und der Phase der Anwendung zuordnen.
Als Grundlage für dieses Qualitätsmodell dient das Qualitätsmodell für elektronische Identitäten von STORK. Dadurch bleibt die Kompatibilität bestehen und europäische und schweizerische eID Lösungen können verglichen werden.

Genehmigt am

RFCs (Request for Changes)

Kategorie

Fachgruppen

IAM

Themenbereiche