eCH-0059: Accessibility-Standard

Version 1.00, Status Abgelöst, Publiziert am 06.08.2007

Das Internet vereinfacht Menschen mit Behinderungen die Kommunikation und kompensiert so die eingeschränkte Mobilität. Es ist dringend notwendig, dass Internetanwendungen barrierefrei für alle Menschen zugänglich sind. Dieser eCH-Standard soll primär bei allen öffentlichen Internetangeboten des Gemeinwesens Anwendung finden, also beispielsweise in Bereichen wie eGovernment, eVoting, usw. Der vorliegende Standard gibt Behörden und weiteren Anbietern öffentlich zugänglicher Informationen und Dienstleistungen die Möglichkeit, ihre Angebote im Internet nach einheitlichen Kriterien umzusetzen und damit gleichzeitig ihren gesetzlichen Auftrag zu erfüllen. Der eCH-Standard lehnt sich an die P028, Richtlinien des Bundes für die Gestaltung von barrierefreien Internetangeboten an, welche sich wiederum nach den international anerkannten Web Content Accessibility Guidelines WCAG 1.0 des World Wide Web Consortium W3C richten. Die Umsetzung dieser Richtlinien ermöglicht es, dass alle Nutzer auf das Internetangebot, unabhängig ihrer Einschränkungen, zugreifen können.


Dokumente

Hauptdokument
STAN_d_DEF_2007-07-20_eCH-0059 Accessibility Standard.pdf

Beilagen
STAN_f_DEF_2007-07-20_eCH-0059 Accessibility Standard.pdf
Dazugehörige RFCs
Kein RFC vorhanden