Abendveranstaltungen (Archiv)

-

eCH Abendveranstaltung 2014

IBM Schweiz AG, Vulkanstrasse 106, 8010 Zürich-Altstetten

Internet der Dinge und E-Government

Bereits heute sind Alltagsgegenstände mit dem Internet verbunden und können untereinander über das Web kommunizieren. Dieses „Internet der Dinge“ vernetzt die Benutzer mit Daten, Objekten sowie Prozessen. Es öff-nen sich den Akteuren der öffentlichen Hand neue Bezugspunkte zur Gewinnung und Verwendung dieser Daten-ströme. Durch diese Verbindungen entstehen auch im E-Government neue Anwendungsbereiche und damit Mehrwerte für die moderne Verwaltungsführung. 

Der Verein eCH verfolgt diese Entwicklung aktiv und mit grossem Interesse, da auch in diesem Bereich die Stan-dardisierung von Komponenten, Schnittstellen und Datenstrukturen für den sinnvollen Einsatz der sprunghaft steigenden Datenvolumen ein kritischer Erfolgsfaktor ist.

 

Begrüssung - Peter Fischer, Präsident eCH

Fachreferate:

Das Internet der Dinge - von Bedeutung für eine moderne Verwaltung Norbert Ender, Bereichsleiter „Smarter Cities“ IBM Schweiz/Österreich - Foto

The Internet of Everthing Andreas Moser, Manager Systems Engineering, Cisco Systems (Switzerland) GmbH - Foto

loT - Standardisierung und Government Prof. Dr. Thomas Jarchow, Berner Fachhochschule - Foto

Anschliessende Paneldiskussion - Leitung Dr. Hans Rudolf Sprenger, Vizepräsident eCH - Foto_1 Foto_2

 

Dokumente:

Einladung

Anfahrtsplan